Die Konferenz war wieder ein Highlight für viele junge Leute. Besonders ist vor allem, dass jedes Jahr eine ganz andere Atmosphäre herrscht und Gott das Thema der Konferenz selbst umsetzt. So gut die Predigten, Anbetungs- und Kleingruppenzeiten auch waren, den ‚Holy Ground’ hat Gott selbst ausgerollt.

Intensive Momente mit dem Vater

Es gab einige intensive Momente im Lobpreis, in denen Gott Frieden und Freude fließen lassen hat – Momente, in denen klar war, dass kein Menschenwerk diesen ‚Holy Ground‘ beschaffen kann. Gott war spürbar da, hat gesprochen, gewirkt, sich den Teilnehmern geoffenbart. Wir sind dankbar für diese starke und intensive Zeit und freuen uns auf das, was Gott dieses Jahr tun will.

Recap-Video

Bilder sagen mehr als Tausend Worte. Schau dir das Recap-Video von JESUSlive an: